Sophia Amoruso - #Girlboss




"
Sie verkörpert den Traum aller Mädchen – Sophia Amoruso ist hip, sexy und erfolgreiche Unternehmerin. Ihre Geschichte liest sich wie ein Märchen: Sie ist ein durchschnittlicher Teenager mit einem langweiligen Nebenjob, den sie wegen der Krankenversicherung macht. Bis sie mit Anfang 20 anfängt, auf eBay Kleidung zu verkaufen: Erst ein Stück, dann zwei, und im Nu werden es immer schneller immer mehr. Acht Jahre später ist Sophia Amoruso Geschäftsführerin von »Nasty Gal«, einem der erfolgreichsten Online-Versandhändler in der Modebranche, und eine Vorzeigeunternehmerin par excellence.

Ihre außergewöhnliche und unglaublich steile Karriere hat sie in diesem sehr persönlichen Buch zu Papier gebracht. Offen, ehrlich und mit viel Humor blickt sie auf ihren nicht immer einfachen Weg nach oben zurück. Und macht jungen Frauen Mut: Auch ihr könnt das schaffen!
"


Für Powerfrauen und die, die eine werden wollen !

Als mein Freund mir dieses Buch mitgebracht hatte, weil er weiß, wie sehr ich auf #Frauenpower stehe, hatte ich es von Anfang an ganz klar unterschätzt.

Ratgeber oder Biographien waren tatsächlich nie richtig mein Ding, aber Sophia Amoruso, diese sympathische, intelligente und witzige Powerfrau, hat mir dieses Genre schmackhaft gemacht.
Einfach aus dem Grund, weil es schon so lange ungelesen in meinem Regal stand und es ein spontanes Geschenk von meinem Freund war, habe ich mich an die Geschichte herangetraut und das Buch innerhalb von 3 Tagen nur so verschlungen!
Manche kennen vermutlich die Serie #Girlboss. Im Vergleich zum Buch, ist die Serie total nichtssagend. 
Im Buch beschreibt Amoruso die Emotionen und unglaublichen Erlebnisse auf dem Weg zu einem amerikanischen Fashionimperium erstklassig. Ich selber habe mitgefiebert und habe einige hilfreiche Tipps für mich und meine Art zu Leben mitgenommen. 
Besonders die Tatsache, dass sie sich selber als eine Frau sieht, die nie wirklich dazugehörte und weiß, wie es ist am Existenzminimum zu stehen, macht dieses Buch so unglaublich lebensecht, interessant und inspirierend.
Sie versucht dem Leser (und ja auch Männern hilft dieses Buch eindeutig weiter) wertvolle Tipps mit auf den Weg zu geben und vermittelt viele Messages, die unglaublich wichtig sind.
Sie kennt sich genau damit aus, aufgeben zu wollen und motiviert auch mich dies nicht zu tun.
Von missglückten Jobs, über ein Leben mit Diebstahl und den Einfluss "schlechter" Leute, bis hin zu dem Aspekt, dass es in Amerika üblich ist seine Kreditkarte zu überlasten und sich hemmungslos zu verschulden. All das hat mich in den Bann gezogen. 

Ihr Schreibstil ist überragend! Ihre lockere Art, in denen sie umgangssprachlich, mit stellenweise sogar Schimpfwörtern, total ehrlich ihre Erfahrung wiedergibt, hat mich einige Male zum schmunzeln gebracht. Auch spricht sie immer wieder die Leserin an und nennt Sie #Girlboss und vermittelt so das Gefühl, als sei sie zusammen mit ihr auf einer Mission sie in ein Girlboss, wie sie es ist, zu verwandeln.  
Für mich echt ein Highlight des Jahres 2019, aus dem ich wirklich was mitnehmen konnte und somit bekommt es 5/5 Sterne!

Kommentare